Hinweise zum sicheren Kauf von Kinderspielzeug

Heute möchten wir Eltern gerne neutrale Informationen an die Hand geben wenn es um den sicheren Kauf von Kinderspielzeug geht. Aus den Sortimenten der verschiedenen Hersteller das richtige Spielzeug für den Nachwuchs zu finden ist nicht leicht. Generell ist anzumerken, dass Billigspielzeug in der Vergangenheit häufiger durch schlechte Qualität und Schadstoffbelastungen aufgefallen ist. Ebenso sollte der Konsum von Plastikspielzeug überdacht werden, denn hier sind insbesondere die oft enthaltenen Weichmacher (Phtalate) für den Nachwuchs sehr schädlich.

Wenn man den Tipps der Stiftung Warentest folgt ist man zumindest grundsätzlich auf der sicheren Seite. Ich empfehle die Artikel Spielzeug – Testen Sie selbst sowie Spielzeug – Kinder vor Allergien schützen. Darüber hinaus gibt es noch eine Informationsseite der Europäischen Verbraucherzentren (www.evz.de). Unter dem Bereich Rapex werden wöchentliche Produktwarnungen zu schadhaften oder gefährlichen Produkten herausgegeben. Die Seite kindergesundheit-info.de bietet eine umfangreiche Seite zum Thema Tipps für de (sicheren) Spielzeugkauf.

Im Web gibt es eine PDF-Broschüre von der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. mit dem Titel: Einkaufen für die Kleinsten, Kinderprodukte unter der Lupe, Sicherheitshinweise für Anschaffung und Gebrauch

Sehr wissenschaftliche Dokumente zum Thema chemische Belastungen in Kinderspielzeug, Grenzwerte u.ä finden Sie auf der Seite des Bundesinstitutes für Risikobewertung.

Bei der Verbraucherschutzzentrale können Sie zudem den Ratgeber Spielzeug gesund-sicher-schadstofffrei zum Preis von 4,90 Euro erwerben. Hier gibt es die Leseprobe.

Für weiterführende Informationen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir wünschen Ihnen und Ihrem Nachwuchs eine beschwerdefreie und zufriedene Zeit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hinweise zum sicheren Kauf von Kinderspielzeug

  1. Pingback: Hinweise zur Spielzeugsicherheit im Nostalgispielzeug Blog | Blog von Marko Ennen

  2. nine schreibt:

    gerade bei Kinderspielzeugen kann man nicht genug vorsichtig sein! Die dinger landen ständig im Mund und sind Tag und Nacht in ihren Händen. Da gehe ich absolut keine Kompromise ein!

Kommentare sind geschlossen.